RU

DE

EN

Vollstandiger Name *

Programm *

Bildung *

Anfang *

Ende *

Spezialitat *

Job

Telefon *

Adresse

E-mail *


Wir kontaktieren Sie bald.
  »  Главная  »  Aktuelles

Hausmüllentsorgung ist in Russland ein Zukunftsmarkt

Moskau (gtai) - Russland wäre ein idealer Markt für deutsche Technik zur Hausmüllverarbeitung. Der Bedarf ist riesig. Nur 10% der Feststoffabfälle werden umweltgerecht entsorgt. Etatdefizite, fehlende Konzepte oder abweichende Prioritäten der Kommunalpolitik führen zu Missständen im Abfallsektor. Beim Import von Umwelttechnik setzt die russische Regierung auf Ursprungsländer, die sich den westlichen Sanktionen nicht angeschlossen haben. Deutsche Firmen sind dennoch nicht chancenlos.

 

Müllberge wachsen

 

Jährlich fallen in Russland 90 Mrd. Tonnen Industrie- und Haushaltsabfälle an. Sie werden landesweit auf Deponien mit einer Fläche von 4 Mio. Hektar abgelagert. Diese Fläche entspricht in etwa der Größe der Schweiz. Den Behörden sind 1.000 legale Großdeponien und 15.000 genehmigte Müllkippen bekannt. Hinzu kommen geschätzte 17.000 wilde Müllkippen und 13.000 illegale Ablageplätze in freier Natur.

 

WEITER LESEN >>