RU

DE

EN

Vollstandiger Name *

Programm *

Bildung *

Anfang *

Ende *

Spezialitat *

Job

Telefon *

Adresse

E-mail *


Wir kontaktieren Sie bald.
  »  Главная  »  Aktuelles

Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Prof. Schmidt-Trenz zu den Einfuhrbeschränkungen Russlands

Statement

Hamburg, 8. August 2014 - "Die von der russischen Regierung verhängten Verbote für die Einfuhr von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Produkten aus der Europäischen Union werden für die Hamburger Wirtschaft keine gravierenden direkten Auswirkungen haben. Die betroffenen Warengruppen machen nur rund 5 Prozent des Hamburger Gesamtexports nach Russland aus. Dennoch tragen diese Gegenmaßnahmen dazu bei, dass die Unsicherheit bei den Hamburger Unternehmen, die im Russland-Geschäft tätig sind, weiter zunimmt. Darüber hinaus werden die russischen Maßnahmen der ohnehin schwierigen wirtschaftlichen Lage in Russland selbst weiteren Schaden zufügen: So werden sie zu einer Erhöhung der Inflation in Russland führen, worunter insbesondere die eigene Bevölkerung leiden wird.

Link >>