RU

DE

EN

Vollstandiger Name *

Programm *

Bildung *

Anfang *

Ende *

Spezialitat *

Job

Telefon *

Adresse

E-mail *


Wir kontaktieren Sie bald.
  »  Главная  »  Aktuelles

Annahme des Carnet TIR wird bis 14. September verlängert

Der Russische Zolldienst hat das Verbot des Carnet TIR auf den 14. September 2013 verlegt. Das teilte der Zolldienst am Freitag laut Deutsch-Russischer Auslandshandelskammer (AHK) auf seiner Webseite mit. Bis dahin können Waren nach TIR-Verfahren eingeführt werden.



Der Föderale Zolldienst Russlands gab Anfang Juli auf seiner Webseite bekannt, dass sich ab dem 14. August 2013 die Bedingungen für die Anwendung des TIR Verfahrens in Russland ändern werden, die im Übereinkommen über den internationalen Warentransport mit Carnet TIR von 1975 beschlossen wurden.



Der Zolldienst machte Zahlungsschwierigkeiten von Seiten der ASMAP (Russische Assoziation der Internationalen Spediteure) für die Aussetzung des Verfahrens verantwortlich. Die ASMAP, die das TIR-Verfahren in Russland überwacht, bestreitet allerdings die Vorwürfe. Die TIR-Regelung bedeutet eine erhebliche Vereinfachung der Zollformalitäten beim Gütertransit über Russland. (Quelle: Deutsch-Russische Auslandshandelskammer AHK)